Gebührenrechner

Wenn Sie auf einfache Art und Weise die Verbrauchs- und Grundkosten für Ihr Trinkwasser bzw. die Entsorgungskosten für Ihr Abwasser berechnen möchten, bieten wir Ihnen ab sofort einen Tarifrechner auf unserer Webseite an. 

Hier finden Sie unseren Tarifrechner

Gebündeltes Fachwissen überzeugte Gemeinden

Ein Wasserversorger übernimmt Abwasseraufgaben. Durchaus plausibel, der Wasserverband Norderdithmarschen liefert seinen Kunden einwandfreies Trinkwasser und will in ureigenem Interesse nur bestens gereinigtes Schmutzwasser wieder dem Kreislauf zuführen.

Die Erfahrung zeigt: Die Idee geht auf. 28 Städte und Gemeinden haben ihre hoheitliche Aufgabe dem WVND übertragen. Die Änderung des Landeswassergesetzes ermöglichte diese Entwicklung.

Im WVND ist Fachwissen gebündelt, Spezialisten bedienen mehrere Kläranlagen, nehmen Analysen vor, dokumentieren, berichten, kennen die rechtlichen Rahmenbedingungen. Netze können verknüpft, Anlagen besser ent- oder ausgelastet werden, und es bedarf nur noch eines Verwaltungsstandortes. "Und das alles, ohne sein Mitspracherecht zu verlieren", erinnert der Geschäftsführer an die Organe Vorstand und Verbandsversammlung. Entscheidend auch: Der Verband arbeitet kostendeckend (und nicht gewinnerzielend). Schließlich gehe es im Verband nicht um Profitstreben sondern um günstige Preise für die Wasserver- und Abwasserentsorgung.

Kontakt und Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch07:00 - 12:30 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag07:00 - 12:30 Uhr und 13:00 - 16:45 Uhr
Freitag07:00 - 12:30 Uhr


Telefon(04 81) 901 - 0
Telefax(04 81) 901 - 33
E-Mailinfo(at)wvnd.de
  • ANMELDUNG ZUR WASSERVERSORGUNG: Wenn Sie Fragen zum Formular haben, oder Hilfestellung benötigen, können Sie sich gerne mit uns unter der Rufnummer (04 81) 901-0 in Verbindung setzen. weiterlesen
  • TRINKWASSERANALYSE:  Wir stellen Ihnen nachfolgend die aktuellen Untersuchungsergebnisse der Trinkwasseranalyse als Download zur Verfügung. weiterlesen
  • PREISE UND TARIFE: Hier finden Sie die aktuellen Preise und Tarife rund um die Trinkwasserversorgung und Abwasserbeseitigung. weiterlesen

Untersuchung auf Schadstoffe im Grundwasser

Die aktuellen Medienberichte um vermeintliche PAK-Gehalte in den derzeitigen Kiesabbauflächen Schalkholz haben wir zum Anlass genommen, insgesamt 13 Vorfeldmessstellen im Bereich der Schalkholzer und Lindener Kiesabbauflächen auf PAK und andere chemische Parameter untersuchen zu lassen. Mit großer Erleichterung haben wir festgestellt, dass keiner der untersuchten Parameter (PAK, LHKW,Benzol) im Grundwasser nachgewiesen werden konnte. Auch wenn diese Parameter eigentlich gar nicht zu den Überwachungswerten unserer Vorfeldmessstellen gehören, werden wir diese zukünftig weiter regelmäßig überprüfen.

Aktuelles zu Wasserzählern

Möglicherweise haben Sie es in unserer Wasserzeitung gelesen oder in den Medien verfolgt, dass in den vergangenen Monaten bei Untersuchungen fabrikneuer Wasserzähler bundesweit Fälle von Verunreinigungen mit dem Bakterium Pseudomonas aeruginosa nachgewiesen wurden. 

  1. Was ist der Hintergrund?
  2. Was bedeutet die Anwesenheit des Keims für die Gesundheit?
  3. Welche Maßnahmen hat der Wasserverband bereits ergriffen, wie geht es weiter?

Erfahren Sie hier mehr über die Hintergründe und die ergriffenen Maßnahmen!

  1. Kundeninformation des Wasserverbandes Norderdithmarschen
  2. Einschätzung zu Pseudomonas aeruginosa im Trinkwasser durch das Umweltbundesamt - 2002
  3. Empfehlung des Umweltbundesamtes zur mikrobiologischen Untersuchung im Trinkwasser - 2006
  4. Herstellererklärung der Firma Itron Allmess
  5. Link auf die KOWA-Homepage

Verband sieht geplante Mineralstoffdeponie in Schalkholz kritisch

Spätestens seit dem 13. November vergangenen Jahres wissen es die interessierten Menschen in der Region um Schalkholz, Tellingstedt und Hövede - der Baustoffkonzern Holcim möchte in Zusammenarbeit mit dem Entsorgungsunternehmen der Firma Otto Dörner aus Hamburg eine Mineralstoffdeponie auf Teilen des Kiesabbaugebietes in der Gemeinde Schalkholz errichten. Mehr zu diesem Thema lesen Sie hier

60 Jahre Wasserverband Norderdithmarschen 1951-2011

Die Chronik des Wasserverbandes erhalten Sie in der Geschäftsstelle in Heide.